Musik aus den 20er Jahren im Schloss Waldenburg

Zur "Nacht der Schlösser" bot das Schloss Waldenburg am 28.08. ab 14 Uhr ein einzigartiges Schauspiel mit dem "belebten Schloss". Eine Zeitreise in die 20er-Jahre ließ den Schlossbetrieb zur Zeit des Fürsten wieder aufleben.


Das eigens dafür zusammengestellte Quartett, bestehend aus zwei Kornetten, einem Althorn und einem Euphonium präsentierte Musik aus den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Das Ensemble, die JBO Harmonists - angelehnt an die zu dieser Zeit populären "Comedian Harmonists" - war wie alle anderen Protagonisten während der Zeitreise gekleidet wie vor 100 Jahren. Unsere Musik erklang dabei in der Bibliothek, stilecht von der Orchesterempore herunter und in der Treppenhalle. Neben Orgelklängen aus der Kapelle waren auch ein Tanzball in historischen Kostümen und ein weiteres Musikensemble im Gelben Saal zu sehen und hören. In der historischen Schlossküche konnten sich die Gäste und wir Darsteller frisch gemahlenen Kaffee aus einer alten Kaffeemühle einschenken lassen. In allen Räumen flanierten die Bediensteten und Bewohner des Schlosses, wodurch sich die Gäste tatsächlich wie in einer Zeitreise befanden.


Am Abend startete die "Rock 'n' Roll"-Nacht auf der Schlossterrasse und endete mit einer spektakulären Lasershow.


Vielen Dank für die tollen Erinnerungsbilder an den Fotografen Max Grünwald.


_____________

Foto: Max Grünwald | https://www.instagram.com/gruenwald.max/?hl=de