top of page

Frühjahrskonzert 2024

„Maler Frühling“

Der Frühling ist ein Maler,

er malet alles an,

die Berge mit den Wäldern,

die Täler mit den Feldern:

Was der doch malen kann!

Auch meine lieben Blumen

schmückt er mit Farbenpracht:

Wie sie so herrlich strahlen!

So schön kann keiner malen,

so schön, wie er es macht.


August Heinrich Hoffmann

von Fallersleben (1798 - 1874)

 

Der Frühling mit seiner wundervollen, kräftigen und strahlenden Pracht an Farben lässt uns tatsächlich glauben, dass diese Blüten und Blätter doch gemalt sein müssten – so wie Hoffmann von Fallersleben es beschreibt. Nach monatelanger Tristesse vermittelt uns der Lenz wieder das Gefühl, wie schön die Natur doch sein kann.


Unter dem Titel „Böhmischer Frühling“ laden wir, die Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchesters Hohenstein-Ernstthal mit ihrem Künstlerischen Leiter Vladyslav Vorobel am 27.04.2024 zum Frühjahrskonzert in die St.-Trinitatis-Kirche ein.


Mit dem Konzert wollen die Musikerinnen und Musiker den Gästen auch klanglich den böhmischen Frühling darbieten. Dabei hat diese Blasmusik passenderweise ihren Ursprung inmitten einer reizvollen Landschaft mit naturbelassenen Wäldern, Bergen, Tälern sowie den Flüssen Eger, Elbe und Moldau. Im Mittelpunkt wird dabei die viersätzige „Frýdlant-Suite“ von Pavel Staněk mit Melodien aus böhmisch-mährischen Volksliedern stehen. Daneben werden auch Klassiker wie „Rosamunde“ und „Von Freund zu Freund“ zu hören sein.


Konzertbeginn ist am 27. April um 15:30 Uhr in der St. Trinitatiskirche, der Einlass erfolgt ab 15:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



Comments


bottom of page